Über diesen Blog

Hintergründe, Argumente & Fakten zu aktuellen Debatten

1.jpgblog.arbeit-wirtschaft.at leuchtet Hintergründe aus und hält mit Fakten dem Mainstream kritisch gegen. Dabei beziehen wir klar Position: Auf Seiten der arbeitenden Menschen.

Für wen? Alle, die interessiert daran sind, wie man Arbeit und Wirtschaft im Interesse der arbeitenden Menschen gestalten kann.

Wer bloggt? Engagierte Leute aus Wissenschaft, Arbeitnehmervertretung oder Studierenden – der Kreis unserer AutorInnen ist groß. Wir bemühen uns um Vielfältigkeit der Disziplinen und Ansätze und die Meinung unserer AutorInnen muss sich nicht zwangläufig mit den Positionen der Organisationen decken.

Mit interessengeleitete Expertise der AutorInnen wollen wir einen Beitrag für die Bearbeitung aktueller sozial- und wirtschaftspolitischer Probleme leisten. Zur Erfüllung dieser Aufgabe braucht es aber nicht nur Expertise, sondern auch eine gemeinsame Orientierung, die nur in kritischer Reflexion von praktischer Erfahrung und theoretischem Wissen erarbeitet werden kann. Wir glauben, dass ein gemeinsam von AK und ÖGB organisierter Blog in einer zunehmend digitalen Welt ein Baustein hierfür sein kann.

Der Name ist Programm

Inhaltlich ist der Name Programm: Die Beiträge kreisen um die Themenfelder Arbeit und Wirtschaft in einem umfassenderen Sinn, sodass auch Aspekte wie Qualität der Arbeit, ökologische Nachhaltigkeit oder Konsum berücksichtigt werden. Weitere Schwerpunkte bilden Fragen der Verteilungsgerechtigkeit und des sozialen Zusammenhalts, der auch horizontale Aspekte wie Gendergerechtigkeit, Bildungschancen, Ausschlussmechanismen aufgrund der Herkunft oder zwischen den Generationen umfasst. Angesichts der Tatsache, dass all diese Bereiche im zunehmenden Maße von Entwicklungen auf europäischer und globaler Ebene beeinflusst werden, beschränken sich die Beiträge nicht auf den nationalen Rahmen.

Klare Standpunkte

Der Blog dient der Diskussion aktueller Fragestellungen und liefert alternative Interpretationsangebote zu oftmals weithin präsenten Expertisen anderer gesellschaftlicher Kräfte. Die Beiträge sind in diesem Sinne politisch, aber nicht parteipolitisch. Der Blog möchte der Tradition des Magazins „Arbeit und Wirtschaft“ folgen und sich nicht hinter einer Scheinobjektivität verstecken, sondern den „Standpunkt auf der Seite jener großen Mehrheit der Menschen, die für ihren Lebensunterhalt auf abhängige Arbeit angewiesen sind“, einnehmen (siehe Sonderbeilage zum 90. Geburtstag der Arbeit&Wirtschaft in der Ausgabe 1/2013).

Open Access: Zielsetzung und Verwendung

Seit Februar 2016 werden die meisten Artikel des A&W-Blogs unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-SA 4.0 zur Verfügung gestellt. Damit wollen wir einen Beitrag zum offenen Zugang zu Wissen und einer besseren Verbreitung von Forschungsergebnissen leisten. Ohne eine Lizensierung durch eine freie Lizenz würde das sehr restriktive österreichische Urheberrecht gelten, das es besonders im Bereich der Internetnutzung schwierig macht, Inhalte zu teilen. Eine Lizensierung unter CC-Lizenz stellt sicher, dass der Transfer von Wissen und die Chancengleichheit durch den freien Zugriff auf Bildung gegeben sind.

Unsere Artikel, die unter die Creative-Commons-Lizenz CC BY-SA 4.0 gestellt wurden, sind jeweils am Ende des Artikels gekennzeichnet. Die Lizenz bezieht sich immer nur auf den Textbeitrag, die Wirksamkeit auf alle Bilder ist davon ausgeschlossen. Diese Lizenz ermöglicht den NutzerInnen eine freie Bearbeitung, Weiterverwendung, Vervielfältigung und Verbreitung der textlichen Inhalte unter Namensnennung der Urheberin/des Urhebers sowie unter gleichen Bedingungen. Der durch die Bearbeitung des Beitrages entstandene neue Beitrag muss ebenfalls unter SA lizensiert werden.

Redaktionsteam

kubasylvia_neuSylvia Kuba
A&W Blog Redaktion, leitet außerdem das Programm „Digitalisierung“ in der Arbeiterkammer Wien
Lesen: Beiträge von Sylvia Kuba
Kontakt: sylvia.kuba@akwien.at
Charlotte Reiffprofil_reiff_charlotte
Philosophin und Juristin, beschäftigt sich mit rechtspolitischer und rechtswissenschaftlicher Grundlagenarbeit und Sozialstaatsangelegenheiten in der Abteilung Sozialpolitik der AK Wien.
Lesen: Beiträge von Charlotte Reiff
Josef Thomanprofil_thoman_josef
Referent in der Abteilung Wirtschaftspolitik der AK Wien mit Schwerpunkt Energiepolitik,  A&W Blog Redaktion.
Lesen: Beiträge von Josef Thoman

 

 

Lucia Bauerlucia_bauer
Politologin, Mitarbeiterin im Büro des Vorsitzenden der GPA-djp
Lesen: Beiträge von Lucia Bauer
Frank Eyfrank_ey
Referent in der Abteilung EU & Internationales der AK Wien
Lesen: Beiträge von Frank Ey
Georg Feiglprofil_feigl_georg
Referent für öffentliche Haushalte und wohlstandsorientierte bzw. europäische Wirtschaftspolitik in der Abteilung Wirtschaftswissenschaft und Statistik der AK Wien; Europäisches Netzwerk gewerkschaftsnaher ÖkonomInnen (TUREC); Lektor.
Lesen: Beiträge von Georg Feigl
Jürgen Figerljuergen_figerl
Referent in der Abteilung Wirtschaftspolitik in der Arbeiterkammer Niederösterreich
Lesen: Beiträge von Jürgen Figerl
Franz Gallprofil_gall_franz
Mitarbeiter der Abt. Wirtschafts-, Sozial- und Gesellschaftspolitik der Arbeiterkammer Oberösterreich.
Lesen: Beiträge von Franz Gall
Katharina Hammerprofil_katharina_hammer
Referentin für den Bereich Soziale Stadt, Abteilung Kommunalpolitik der AK Wien
Lesen: Beiträge von Katharina Hammer
Karin Hintereggerkarin_hinteregger
Leiterin des Referates Rechts- und Kollektivvertragspolitik, Österreichischer Gewerkschaftsbund
Lesen: Beiträge von Karin Hinteregger
Tobias Hinterseerkarin_hinteregger
Referent für Arbeitsklima Index und Arbeitspolitik in der Abteilung Wirtschaft der Arbeiterkammer Salzburg.
Lesen: Beiträge von Tobias Hinterseer
Simone Hudelistprofil_hudelist_simone
Referentin für die Branchen Versicherungen und Informations­
technologie in der Abteilung Betriebswirtschaft der AK Wien. Im Bereich Beratung und Ausbildung von BetriebsrätInnen und AufsichtsrätInnen tätig.
Lesen: Beiträge von Simone Hudelist
Andreas Kastnerprofil_leidl_ilse
Referent für Schul- und Hochschulpolitik mit Schwerpunkt Politische Bildung in der Abteilung Bildungspolitik der AK Wien.
Lesen: Beiträge von Andreas Kastner
Ilse Leidlprofil_leidl_ilse
Referentin für Arbeitsmarktpolitik in der Abteilung Arbeitsmarkt und Integration der AK Wien.
Lesen: Beiträge von Ilse Leidl
Thomas Moldaschlthomas_moldaschl
Leiter des Wirtschaftsreferats in der Gewerkschaft VIDA
Lesen: Beiträge von Thomas Moldaschl

Sybille Pirklbauer
Referentin für soziale und wirtschaftliche Aspekte von Gendergerechtigkeit und Familienförderung in der Abteilung Frauen & Familie der AK Wien.
Lesen: Beiträge von Sybille Pirklbauer
Oliver Röpkeoliver_roepke
Leiter des ÖGB-Europabüros in Brüssel, Mitglied im Vorstand des Europäischen Gewerkschaftsbundes (EGB)
Lesen: Beiträge von Oliver Röpke
René Schindlerrene_schindler
Bundessekretär für Soziales und Recht der Produktionsgewerkschaft PRO-GE, Lektor an der Uni Wien und WU Wien (Arbeitsrecht).
Lesen: Beiträge von René Schindler

Lisa Sinowatzrene_schindler
Grundlagenreferentin der Abteilung für Lehrlings- und Jugendschutz in der AK Wien.
Lesen: Beiträge von Lisa Sinowatz
Iris Strutzmannprofil_strutzmann_iris
Referentin in der Abteilung Umwelt & Verkehr der AK-Wien
Lesen: Beiträge von Iris Strutzmann
Michael Trinkomichael_trinko
Leiter der Jugendabteilung im Österreichischen Gewerkschaftsbund.
Lesen: Beiträge von Michael Trinko
Andrea Tumbergerprofil_tumberger_andrea
Referentin in der Abteilung Sozialversicherung der Arbeiterkammer Wien
Lesen: Beiträge von Andrea Tumberger
Christina Wieserprofil_wieser_christina
Betriebswirtin in der AK Wien, Schwerpunkt: Verteilungspolitik in Unternehmen
Lesen: Beiträge von Christina Wieser