Alle Beiträge von Martina Thomasberger

Referentin für sozialversicherungsrechtliche Grundlagenarbeit in der Abteilung Sozialversicherung der Arbeiterkammer Wien

Die Ausgleichszulage am Prüfstand

Das österreichische Sozialversicherungssystem trägt seinen Namen nicht nur, weil individuelle soziale Risiken auf die Gemeinschaft der gesetzlich Versicherten verteilt werden, sondern auch, weil es Instrumente zur Entschärfung sozialer Notlagen enthält. Das wichtigste dieser Instrumente, die Ausgleichszulage für BezieherInnen von gesetzlichen Pensionen, wurde im Jahr 2015 vom Rechnungshof näher untersucht und es zeigt sich, dass es bei der Ausgleichszulage durchaus einen Anpassungsbedarf gibt.

Die Ausgleichszulage am Prüfstand weiterlesen