Archiv des Autors: Josef Wöss

Josef Wöss

Über Josef Wöss

Leiter der Abteilung Sozialpolitik der AK Wien

Lohnnebenkosten auf dem Prüfstand

Josef Wöss, 25. August 2017

Anders als immer wieder zu hören, ist Österreich bei den Lohnnebenkosten bei weitem nicht internationaler Spitzenreiter. Falsch ist auch der oft erweckte Eindruck, dass die Lohnnebenkosten laufend steigen. Bei den (Gesamt-)Arbeitskosten und bei den für die internationale Wettbewerbsfähigkeit relevanten Lohnstückkosten liegt Österreich besser als viele andere wettbewerbsstarke Länder. All das belegt eine vom Wifo für den Beirat für Wirtschafts- und Sozialfragen erstellte Studie.

Weiterlesen

Pensionen – das „schwedische Modell“ auf dem Prüfstand

Josef Wöss, 27. März 2015

WoessJosef_029 BlogDie Pensionsdebatte ist seit einiger Zeit um eine Facette reicher. Arbeitgebervertreter und ihnen nahe stehende Think-Tanks fordern einen Umstieg auf das „schwedische Modell“. Gefallen finden die dortigen „Beitragskonten“ mit Finanzierung ohne Bundesbeitrag und mit mathematischen Formeln („Automatismus“), die z.B. bei steigender Lebenserwartung automatisch Pensionskürzungen bewirken. Es liegt auf der Hand, dass eine Reform in diese Richtung zu einer massiven Verschlechterung führen würde. Negativ betroffen wären vor allem die heute Jüngeren! Weiterlesen

Braucht die Pensionsversicherung eine Reparatur?

Josef Wöss, 10. Dezember 2014

WoessJosef_029 BlogEinmal mehr wurde anlässlich der Publikation eines Langfrist-Gutachtens der Pensionskommission  eine Debatte über vermeintlich „notwendige“ Pensionsreformen entfacht: Behauptet wird, die öffentlichen Pensionskosten würden bis 2060 kräftig steigen. Wahr ist, dass die Langfrist-Prognosen nur einen  moderaten Anstieg erwarten lassen. Behauptet wird, ein auf die steigende Lebenserwartung bezogener „Automatismus“ würde die Pensionen auch für die heute Jüngeren sichern. Wahr ist, dass mit einer derartigen Reform den Jüngeren die steigende Lebenserwartung gleich doppelt in Rechnung gestellt werden würde. Weiterlesen

Pensionen – Spurensuche nach „Kostenexplosion“ und „Milliardenloch“

Josef Wöss, 17. Februar 2014

WoessJosef_029 BlogEin Dauerbrenner der Sozialpolitik ist die Finanzierung der gesetzlichen Pensionen. Schlagworte wie  Kostenexplosion und Milliardenloch werden von diversen Experten regelmäßig kolportiert und finden ebenso regelmäßig Gehör in den Medien. Die in den Online-Versionen oft sogar mitten im Text platzierten Werbeeinschaltungen der Anbieter von Privatpensionen lassen vermuten warum das so ist. Weiterlesen

Erreichung/Nicht-Erreichung des EU-2020-Beschäftigungsziels: 1.000 Mrd Euro stehen auf dem Spiel!

 Josef Wöss und Erik Türk, 24. September 2013

WoessJosef_029 BlogEin Kurswechsel der (EU-)Politik in Richtung Beschäftigungsförderung wäre nicht nur die sinnvollste Antwort auf das Problem der hohen Arbeitslosigkeit, sondern würde auch in den öffentlichen Haushalten enorme Spielräume öffnen. Weiterlesen