Willkommen auf dem A&W Blog!

20. Feburar 2013

Warum ein Blog zu Arbeit und Wirtschaft?

Der Blog versteht sich als digitales Informations- und Diskussionsangebot ergänzend zur Zeitschrift „Arbeit und Wirtschaft“ und will alternative Interpretationsangebote liefern.

Wir richten uns an Menschen, die auf der Suche nach Perspektiven für eine Gestaltung von Arbeit und Wirtschaft im Interesse der arbeitenden Menschen sind. Wir wollen zukünftig kurze aktuelle Analysen an der Schnittstelle zwischen Politik, Wissenschaft, Vertretung der arbeitenden Menschen und interessierter Öffentlichkeit liefern und Diskussionsimpulse setzen.

Was sind die Themen?

Inhaltlich ist der Name Programm: Die Themen des Blogs drehen sich um Arbeit und Wirtschaft in einem umfassenderen Sinn, sodass auch Aspekte wie Qualität der Arbeit, ökologische Nachhaltigkeit oder Konsum berücksichtigt werden. Weitere Schwerpunkte bilden Fragen der Verteilungsgerechtigkeit und des sozialen Zusammenhalts, der auch horizontale Aspekte wie Gendergerechtigkeit, Bildungschancen, Ausschlussmechanismen aufgrund der Herkunft oder zwischen den Generationen umfasst. Angesichts der Tatsache, dass all diese Bereiche im zunehmenden Maße von Entwicklungen auf europäischer und globaler Ebene beeinflusst werden, beschränken sich die Beiträge nicht auf den nationalen Rahmen.

Wer sind wir?

Die Beiträge kommen in erster Linie von Personen aus AK, ÖGB, Gewerkschaften und dem universitären Bereich, ohne dass sich deren Meinung zwangläufig mit den Positionen der Organisationen decken muss. Vielmehr soll durch interessengeleitete Expertise der AutorInnen ein Beitrag für die Bearbeitung aktueller sozial- und wirtschaftspolitischer Probleme geleistet werden. Zur Erfüllung dieser Aufgabe braucht es aber nicht nur Expertise, sondern auch eine gemeinsame Orientierung, die nur in kritischer Reflexion von praktischer Erfahrung und theoretischem Wissen erarbeitet werden kann. Wir glauben, dass ein gemeinsam von AK und ÖGB organisierter Blog in einer zunehmend digitalen Welt ein Baustein hierfür sein kann.

Wir freuen uns über Anregungen oder Gastbeiträge, die Sie gerne via Kontaktformular oder persönlich an uns richten können.