Webtipps der Woche, 29.Juli 2015

image_pdfimage_printDrucken

Mittel zur geistigen Selbstverteidigung, 29.Juli 2015

AWblog-Logo-100x100

Zahlen, Daten und Fakten zur aktuelle Debatte um Arbeitslosengeld und Mindestsicherung. Warum sich Arbeitslosigkeit nicht über das Drehen an Zumutbarkeitsbestimmungen bekämpfen lässt. Die Folgen von Hartz IV. Wird durch die Grexit-Drohung ein Brexit wahrscheinlicher und hat Jean-Claude Juncker bewusst gelogen?

Die Mär vom faulen, reichen Arbeitslosen

Ist das Arbeitsloseneinkommen wirklich beinahe so hoch wie das Arbeitseinkommen? Bernhard Madlener mit Fakten, Zahlen und echten Beispielen zur aktuellen Diskussion.

http://www.bernhard-madlener.at/weltfremde-politik-die-maer-vom-faulen-reichen-arbeitslosen/

Arbeitslosengeld & Mindestsicherung zu hoch oder Löhne zu niedrig?

Sind das Arbeitslosengeld und die bedarfsorientierte Mindestsicherung so hoch bemessen, dass sich für manche Arbeiten nicht mehr lohnt? Oder sind die Löhne der einfachen Arbeiter zu niedrig?

http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wirtschaft/oesterreich/765713_Soziale-Haengematte-fuellt-sich.html

Was bringen schärfere Zumutsbarkeitsbestimmungen?

„Wenn die Konjunktur einbricht und die Arbeitslosigkeit steigt (…) kommt unweigerlich die Forderung nach einer Verschärfung der Zumutbarkeitsbestimmungen für die Arbeitslosen.“ so Kail Biel bereits im November 2014 am A+W-blog. Tatsächlich lässt sich Arbeitslosigkeit so jedoch nicht reduzieren, wie die Fakten zeigen.

http://blog.arbeit-wirtschaft.at/zumutbarkeitsbestimmungen/

Vorbild Hartz IV?

Die sogenannten Hartz IV Reformen in Deutschland haben eine Reihe von Problemen geschaffen. Diese reichen von sozialen Problemen im Inland bis hin zu gravierenden Folgen für die Europäische Wirtschaft. Das deutsche Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung liefert dazu ein ganze Reihe an Analysen, eine Auswahl:

http://www.boeckler.de/51271_51286.htm

http://www.boeckler.de/41912_44662.htm

Macht der Umgang mit Griechenland einen Brexit wahrscheinlicher?

Die britische Linke war im europäischen Vergleich die treueste Befürworterin der EU. Vor lauter Abscheu über die Behandlung Griechenlands könnte sich das nun drastisch ändern.

http://fm4.orf.at/stories/1760718/

„Die Lügen des Jean-Claude Juncker“

Der deutsche Handelsblatt- Journalist, Norbert Häring wirft Jean-Claude Juncker vor in ganz zentralen Augenblicken bewusst gelogen zu haben.

http://norberthaering.de/de/27-german/news/419-junckers-luegen#weiterlesen

http://norberthaering.de/de/27-german/news/430-fuenfpraesidentenbericht#weiterlesen

Nach den Verhandlungen ist vor den Verhandlungen

A+W-blogger Lukas Oberndorfer über kleine Risse als große Gefahr für das europäische Herrschaftsgefüge sowie die Chance durch demokratische Kräfte eine nachhaltige Beendigung der Krise zu erreichen.

http://mosaik-blog.at/griechenland-fuer-einen-europaeischen-fruehling/

Why Social Investments Bring Multiple Benefits

Sozialinvestitionen zahlen sich in mehrerlei Hinsicht aus. Sie bringen kurz-, mittel- und langfristig mehr Wachstum und Beschäftigung und finanzieren sich de facto selbst. Die beiden A+W-blog-Autoren, Sepp Wöss und Adi Buxbaum am socialeurope-blog.

http://www.socialeurope.eu/2015/07/social-investments-bring-multiple-benefits/

Bull…-Bingo

Das Handelsblatt legt uns augenzwinkernd das Krisen-Vokabular in den Mund:

http://www.handelsblatt.com/infografiken/krisen-vokabular-generator-wer-will-was-im-griechenland-poker/12067746.html

Buchtipp: „Politische Ökonomie Österreichs“

Die Autorinnen und Autoren des BEIGEWUM geben einen umfas­sen­den wie anschau­li­chen Über­blick über zen­trale Ent­wick­lungs­li­nien in Wirt­schaft, Poli­tik und Gesell­schaft. Die Themen reichen dabei von der Rolle der Banken- über Agrar-, Industrie- und Energiepolitik bis hin zu Fragen der Verteilungsgerechtigkeit, Gleichstellungs- und Migrationsfragen. Aber auch die Rolle der Sozialpartner und einer Analyse Beschäftigungspolitik sind Thema. Ein tolles Buch für EinsteigerInnen und für Alle die den kritischen Überblick wahren wollen!

http://www.beigewum.at/2015/07/politische-okonomie-osterreichs-buchinfo-und-Inhaltsverzeichnis/