Webtipps der Woche: 12.2.2015

Links zum Weiterlesen und Weiterdenken, 12. Februar 2015

webtipps der wocheAuch diese Woche haben wir wieder Lesenswertes gefunden: da geht es um Fakten zur Einkommensungleichheit und den sozialen Aufstieg durch Heirat, es gibt interessante Eindrücke aus amerikanischen Worker Centers und eine Analyse der neuen spanischen Linken. Außerdem wird mit Klischees über Griechenland aufgeräumt und es gibt zwei spannende Filme..

 

Einkommensungleichheit: Heiraten ist auch keine Lösung

Zuletzt wurde behauptet, dass der soziale Aufstieg durch Heirat immer schwieriger wird. Dass es wohl nicht an der Partnerwahl liegt, dass es wachsende Einkommensungleichheit gibt, zeigen nun zwei Wissenschaftler der Hans-Böckler-Stiftung.

http://www.boeckler.de/52891_52903.htm

 

Gewerkschaften und betrieblich Ungebundene

Welche Herausforderungen es für Gewerkschaften gibt, betrieblich-ungebundene Niedriglohnbeschäftigte zu organisieren, schildert die Politikwissenschaftlerin Martina Benz. Ihre Erfahrungen aus den amerikanischen Worker Centers gibt es hier:

http://www.gegenblende.de/31-2015/++co++c9aa88f4-ac7b-11e4-8020-52540066f352

 

Klischees über Griechenland

In der Zeit wird gezeigt, dass der griechischen Regierung vielfach Unrecht getan wird: Bevor sich diese Missverständnisse festsetzen, hier ein Beitrag über die falsche Interpretation von Aussagen und falsche Darstellung von Fakten.

http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-02/griechenland-missverstaendnisse-klischees-regierung-yanis-varoufakis

 

Spaniens neue Linke

Spanien steht 2015 vor einem Superwahljahr und das politische System könnte gehörig durcheinandergewirbelt werden. Wer steckt hinter den aussichtsreichen Anwärtern „Podemos“ („Wir schaffen es“) und kommunalen Wahlbündnissen wie „Guanyem Barcelona“ („Gewinnen wir Barcelona zurück“)?

https://www.blaetter.de/archiv/jahrgaenge/2015/februar/podemos-und-co.-spaniens-neue-linke

 

Filmtipps: Staatsverschuldung und Naturkapital

Was ist eigentlich Staatsverschuldung? Warum steigt sie in den letzten Jahren in vielen Ländern exponentiell an? In diesem Film geben Experten wie Bernard Maris, Thomas Piketty, Karine Berger und David Graeber einen unterhaltsamen und leicht verständlichen Einblick in das internationale Finanzwesen.

http://www.arte.tv/guide/de/048762-000/staatsschulden-system-ausser-kontrolle?autoplay=1

Auch auf Youtube zu finden

Dieser aktuelle Dokumentarfilm aus dem Jahr 2014 zeigt die besorgniserregende Entwicklung, dass natürliche Ressourcen zunehmend zu Handelsgütern werden. Wie konnte der Umweltschutz zu einem globalen Markt werden? Warum interessiert sich die Finanzwelt so brennend für diesen neuen Wirtschaftsbereich?

http://www.arte.tv/guide/de/050583-000/natur-spekulationsobjekt-mit-zukunft?autoplay=1

Auch auf Youtube zu finden

Pfuschskandal im Parlament?

Mit einem Augenzwinkern verweisen wir euch diese Woche schließlich noch zur – immer lesenswerten – Tagespresse.

http://dietagespresse.com/pfuschskandal-im-parlament-rumaenische-schwarzarbeiter-als-nationalratsabgeordnete-beschaeftigt/