Verlosung: 3x „Bewährungsprobe für die Unterschicht“ gewinnen

image_pdfimage_printDrucken

Teilnehmen per mail und ein Exemplar gewinnen, 5. Oktober 2016

doerre_buchcoverWir verlosen drei Ausgaben des Buches „Bewährungsprobe für die Unterschicht? Soziale Folgen aktivierender Arbeitsmarktpolitik“ von Klaus Dörre, Karin Scherschel, Melanie Booth u.a.. In dem Buch beleuchten verschiedene Autorinnen und Autoren die Erwerbsorientierungen und Handlungsstrategien von arbeitsuchenden Personen in Deutschland. Dabei zeigt sich: fehlender Aufstiegswille oder Motivation sind nicht das Problem.

Teilnahme

Einfach ein kurzes Mail mit Name und Postadresse an blog@arbeit-wirtschaft.at mit dem Betreff „Hartz IV“ schicken. Unter allen eingelangten mails werden drei Exemplare verlost. Die GewinnerInnen werden per mail verständigt (Einsendeschluss ist der 12. Oktober 2016).

Zum Buch

Die Arbeitsmarktpolitik in Deutschland hat mit den Hartz-Reformen in den 2000er Jahren tiefgreifende Veränderungen erfahren: Diese Form der Arbeitsmarktpolitik möchte Erwerbsarbeitslose aktivieren, indem ihnen Bewährungsproben auferlegt werden. Auf Basis empirischer Untersuchungen wird in diesem Buch dargestellt, wie sich das System auf die Betroffenen auswirkt. Es mangelt den Menschen nicht an Motivation oder einer „entsprechenden Arbeitsmoral“. Hartz IV hat ein Wettbewerbssystem geschaffen, das zugleich diszipliniert und stigmatisiert. Das Buch nimmt eine Bestandsaufnahme der aktivierenden Arbeitsmarktpolitik in Deutschland seit Hartz IV vor und stellt deren Auswirkungen (auch mit zahlreichen Beispielen) dar.

Blogartikel zum Thema