Schlagwort-Archive: Treibhausgasemissionen

Was treibt die Treibhausgase? Ein Blick auf Konsum und Verteilung

Hendrik Theine, Matthias Schnetzer und Florian Wukovitsch, 8. September 2017

Institut für Institutionelle und Heterodoxe Ökonomie, Wien 14.02.2017 Foto: Michèle Pauty

Die Bedrohungen der globalen Erwärmung stellen die internationale Staatengemeinschaft vor große Herausforderungen. In den kommenden Jahrzehnten muss der Ausstoß von Treibhausgasen drastisch reduziert werden. In einer globalisierten Wirtschaft werden die Emissionen aus der Produktion oft nicht in denselben Regionen verursacht, in denen die Waren konsumiert werden. So ist das Kaufverhalten österreichischer Haushalte für die Treibhausgase in vielen anderen Teilen der Welt mitverantwortlich, wobei der Konsum stark vom Haushaltseinkommen abhängt. Eine fortschrittliche Klimapolitik benötigt deshalb eine gemeinsame Betrachtung von Konsum, Einkommen und ökologischem Fußabdruck. Wie ist der Ausstoß von Treibhausgasen zwischen einkommensarmen und reichen Haushalten verteilt? Und lassen sich daraus Schlussfolgerungen ableiten, wer wieviel zum Klimaschutz beitragen könnte oder sollte? Weiterlesen

Was bringt Lima für das Klima?

Christoph Streissler, 4. Dezember 2014

BAK_Cstreiss_LThumb2Am 1. Dezember hat in Lima, der Hauptstadt Perus, die zwanzigste Vertragsstaatenkonferenz der Klimarahmenkonvention begonnen, nach der englischen Abkürzung „Conference of the Parties“ kurz als COP20 bezeichnet. Zwanzig mag eine runde Zahl sein, doch die Vertragsstaaten sind sich einig, dass Lima in erster Linie der Vorbereitung für die in einem Jahr stattfindende 21. Klimakonferenz in Paris dient, bei der sich entscheiden wird, ob ein globales, multilaterales Abkommen zum Klimaschutz für die Zeit nach 2020 zustande kommt. Weiterlesen