Schlagwort-Archive: Prekariat

Das „Praktikum“ in der Praxis: Praktisch oder prekär?

Lisa Sinowatz, 2. August 2016

Lisa Sinowatz neu 100x100Sommerzeit heißt Urlaub, Sonne, Ferienspaß – könnte man meinen. Für viele junge Menschen bedeuten die Sommermonate nämlich auch das: Erste Erfahrungen mit Arbeitsmarkt, Lohnabhängigkeit und betrieblichen Arbeitsrealitäten. Und diese zeigen sich durchwachsen – so viel schon vorweg…

Weiterlesen

Webtipps der Woche: 8. Juni 2016

Jede Menge Hintergründe, 8. Juni 2016

webtipps 2Wie Deutschland zu einer Nation des sozialen Abstiegs geworden ist, welche Macht die internationalen Nachrichtenagenturen haben, wie es Menschen mit der Digitalisierung geht, was mit den Stimmen für Bernie Sanders wird und wer das TTIP bestimmt, dazu gibt es hier Lesens- und Sehenswertes. Weiterlesen

Das Zeitalter des Prekariates

Julia Hofmann, 3. Dezember 2015

Hofmann_foto_NEUModerne Arbeitsverhältnisse lassen sich im 21. Jahrhundert durch eine Zunahme an sozialer Unsicherheit und prekären Beschäftigungsverhältnissen charakterisieren. Dass daraus auch eine neue soziale Klasse, jene des Prekariates, entstanden ist und welche Auswirkungen diese neue globale Klassenstruktur auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt hat, zeigt Guy Standing, Professor für Entwicklungsstudien, in seinen – unlängst in Österreich vorgestellten – Büchern.

Weiterlesen

Jung in Wien

Katharina Hammer, 16. Juni 2015

Foto_Kathi Hammer - Kopie

Wien gehört zu den lebenswertesten Städten der Welt. Auch die Jungen schätzen die Stadt, jedoch gibt es einige die mit Benachteiligungen zu kämpfen haben. Derzeit leben rund 386.000 Menschen im Alter zwischen 15 und 30 Jahren in Wien. Diese Gruppe wird in den kommenden zehn Jahren um etwa fünf Prozent wachsen, die Gruppe der unter 15-Jährigen sogar um 16 Prozent. Damit wird Wien zum jüngsten Bundesland Österreichs. Um die hohe Lebensqualität in der Stadt auch für künftige BewohnerInnen zu gewährleisten, ist es entscheidend, die Lebensverhältnisse und Bedürfnisse junger StadtbewohnerInnen gut zu kennen. Weiterlesen

Universitäre Personalpolitik: Laufbahnen mit Perspektive statt Kettenarbeitsverträge

Angelika Striedinger & Katharina Kreissl, 19. Mai 2015

striedingerkreisslSeit ihrer Einführung zu Beginn der 2000er ist die Regelung der Kettenarbeitsverträge an österreichischen Universitäten heiß umstritten. Die Diskussion ist geprägt von unterschiedlichen Interessen, Problemdiagnosen und Perspektiven. Ein Überblick über die verworrenen Hintergründe universitärer Personalpolitik. Weiterlesen