Schlagwort-Archive: Griechenland

Das fremdbestimmte EU-Mitglied: Die griechische Tragödie

Reiner Hoffmann, 2. August 2017

Im Juni 2017 haben die EU-FinanzministerInnen im Rahmen der sogenannten Eurogruppe nach einem langwierigen Diskurs mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) die Auszahlung der dritten Tranche des Rettungspakets über 8,5 Milliarden Euro an Griechenland beschlossen. Insgesamt hat Griechenland somit rund 300 Milliarden Euro an Rettungsgeldern erhalten. Aber ist diese unvorstellbare Summe bei den GriechInnen angekommen? Hat sich ihre Lebenssituation verbessert? Nein! Ganz im Gegenteil. Der DGB stellt die entscheidenden Fragen: Woran krankt das System der Währungsunion und was muss sich ändern, damit die Euro-Milliarden in Griechenland sinnvoll eingesetzt werden? Weiterlesen

7 Jahre Sparkurs in Griechenland: Licht am Ende des Tunnels?

Frank Ey, 19. Juli 2016

frank eySeit 2010 fährt Griechenland einen strikten Sparkurs. Angeordnet von der Troika und unter maßgeblicher Mitwirkung der Euro-FinanzministerInnen. Doch wie hat sich Griechenland seither entwickelt? Die Ausgaben aus den öffentlichen Haushalten hat Griechenland auf Geheiß der Troika radikal um knapp 25% gekürzt – mit verheerenden Folgen: Die Armut in Griechenland ist rasant gestiegen, mehr als ein Drittel der GriechInnen gilt heute als arm. Mit 50,4% (per Mai 2016) hat Griechenland zudem die höchste Jugendarbeitslosenrate in der Europäischen Union. Trotzdem hält die Eurogruppe an ihrer wenig erfolgreichen Strategie fest: Statt Maßnahmen zu setzen, die die griechische Wirtschaft wiederbelebt, soll die rigorose Sparpolitik fortgesetzt, ja sogar verschärft werden. Weiterlesen

3. Hilfspaket: Gut für die Gläubiger – schlecht für Griechenland

Frank Ey, 27. August 2015

frank eyDas 86 Mrd. € Hilfspaket für Griechenland ist geschnürt. Der Großteil der Mittel sind Durchlaufposten, die Gelder gehen direkt an GläubigerInnen weiter. Erneut muss Griechenland dafür EU-Sparrezepte umsetzen. Die Maßnahmen werden vermutlich zu einer neuen Rezession in Griechenland führen. Das Ziel der Troika, die Senkung der Schuldenquote, rückt damit in weite Ferne. Auch viele andere Eurostaaten kämpfen mit ihren Schuldenquoten – trotz Sparens. In Sieben Eurozonen-Ländern liegen sie bei 100 % und mehr. Weiterlesen

Webtipps der Woche, 5. August 2015

Die spannendsten Hintergründe auf einen Klick, 5. August 2015

Webtipps Gute ArgumenteIn unseren Webtipps bringen wir diese Woche ein Interview mit US-Ökonom Adam Posen, der meint: Deutschland ist ein Billiglohnland. Warum der IWF für einen Schuldenschnitt in Griechenland eintritt, eine differenzierte Analyse wie es um die angeblichen Spar-Musterschüler Irland & Spanien wirklich steht und: Daten & Fakten zur Mindestsicherung. Weiterlesen

Webtipps der Woche, 29.Juli 2015

Mittel zur geistigen Selbstverteidigung, 29.Juli 2015

AWblog-Logo-100x100

Zahlen, Daten und Fakten zur aktuelle Debatte um Arbeitslosengeld und Mindestsicherung. Warum sich Arbeitslosigkeit nicht über das Drehen an Zumutbarkeitsbestimmungen bekämpfen lässt. Die Folgen von Hartz IV. Wird durch die Grexit-Drohung ein Brexit wahrscheinlicher und hat Jean-Claude Juncker bewusst gelogen?

Weiterlesen

Lohnpolitischer Paradigmenwechsel in der EU

Michael Mesch, 23. Juli 2015

michael-meschIm Bereich der Lohnpolitik brachte die im Zuge der Wirtschaftskrise seit 2010 eingeführte neue wirtschaftspolitische Steuerung der EU einen grundlegenden Wechsel mit sich. Dieser führte von der Akzeptanz der Tarifautonomie der Kollektivvertrags(KV)-Partner hin zu einem europäischen Interventionismus in den nationalen Lohnpolitiken. Als nachhaltige Ausrichtung gewerkschaftlicher Politik erscheint eine Strategie der autonomen Revitalisierung  erfolgversprechend für eine Reregulierung des Arbeitsmarktes und die Stärkung der institutionellen Säulen. Weiterlesen

Wunsch und Wirklichkeit neoliberaler Sparmaßnahmen am Beispiel Griechenlands

Sepp Zuckerstätter, 8. Juli 2015

Sepp ZuckerstätterVor knapp zwei Wochen sind die Verhandlungen um die Auszahlung der beschlossenen Hilfsgelder an Griechenland gescheitert. Nach der massiven Ablehnung einer eins zu eins Fortsetzung der bisherigen Schrumpfkur durch die griechische Bevölkerung wird nun ein hoffentlich besseres Programm verhandelt. Warum ein stärker wachstumsorientiertes Programm dringen erforderlich ist zeigt dieser Beitrag. Weiterlesen

Schulden, Disziplin und Demokratie in Europa

Engelbert Stockhammer, 2. Juli 2015

Engelbert_ Stockhammer_100x100Am 5. Juli wird eines von zwei Dingen untergehen: Entweder die griechische Demokratie in Bezug auf die Wirtschaftspolitik oder die Euro-Mitgliedschaft Griechenlands. Keine gute Auswahl. Die Verhandlungen zwischen der linksgerichteten griechischen Regierung und der Troika haben in den letzten Monaten kaum Fortschritte gemacht. Als Premierminister Alexis Tsipras ein Referendum über das Angebot der Troika ankündigte, folgte die Reaktion rasch. Demokratische Entscheidungsfindung gehört nicht zur Wirtschaftspolitik in Europa. Die Finanzpolitik hat die Regeln zu befolgen, und Schulden sind zu bedienen.

Weiterlesen

Webtipps der Woche, Griechenland Spezial

tippTipps zu spannenden Hintergründen, 1 Juli 2015

Die jüngsten Ereignisse in Griechenland dominieren die politische Berichterstattung und so enthalten auch unsere Webtipps der Woche jede Menge an Hintergrundberichterstattung zum wirtschaftspolitischen Thema Nr. 1. Weiterlesen

Zur griechischen Schuldendebatte: Lösen „Strukturreformen“ die wirtschaftlichen Probleme Europas?

Philipp Heimberger, 18. Juni 2015

Philipp HeimbergerDie griechische Regierung verhandelt seit Monaten mit den GläubigervertreterInnen der Eurozone und des Internationalen Währungsfonds (IWF) über die Bedingungen für weitere Finanzierungsunterstützung. Währenddessen machen TechnokratInnen von EU-Institutionen, PolitikerInnen unterschiedlicher europäischer Länder und konservative MedienvertreterInnen medial gegen Griechenland Stimmung. Weiterlesen