Schlagwort-Archive: Freizeitoption

Praxistest Freizeitoption: Erfahrungen von Beschäftigten

Stefanie Gerold, Michael Soder, Michael Schwendinger, 21. April 2017

Seit nunmehr drei Jahren haben Beschäftigte in mehreren Branchen in Österreich die Möglichkeit, die kollektivvertragliche Lohnerhöhung gegen mehr Freizeit einzutauschen. Zeit, sich die Auswirkungen auf Work-Life-Balance, Lebensqualität und Arbeitsbedingungen einmal genauer anzuschauen. Weiterlesen

Herausforderungen 2017: Arbeitslosigkeit senken, in die Zukunft investieren

Markus Marterbauer, 30. Dezember 2016

Nach fünf Jahren steigender Arbeitslosigkeit ist 2017 eine Trendwende möglich. Die Zahl der Arbeitslosen kann allerdings nur dann markant sinken, wenn die Wirtschaftspolitik dieses Ziel in den Mittelpunkt ihrer Bemühungen rückt. Die konjunkturellen Voraussetzungen haben sich verbessert, Industrieproduktion, Investitionen und Konsumnachfrage ziehen an. Allerdings bestehen schwierig zu meisternde Hürden durch fehlendes wirtschaftliches Verständnis in der Politik, etwa was die Notwendigkeit von Investitionen in die Zukunft betrifft. Weiterlesen

Innovative Arbeitszeitverkürzungsmodelle im Betrieb

Stefanie Gerold, Michael Schwendinger und Michael Soder, 29. Dezember 2016

Soder_Michael 100x100_michaelschwendinger_100x100stefanie_gerold_100x100Das Thema Arbeitszeit erlebt seit geraumer Zeit eine Renaissance. Dies erscheint angesichts der derzeitigen multiplen Krise nicht verwunderlich, verknüpft das Thema doch so Verschiedenes wie Beschäftigung, Gendergerechtigkeit, ökologische Nachhaltigkeit, Lebensqualität und Gesundheit. Relativ wenig Aufmerksamkeit bekam bisher die betriebliche Praxis: Unter welchen Bedingungen funktioniert Arbeitszeitverkürzung gut und welche Hürden müssen überwunden werden? Weiterlesen

Fortschritt bedeutet Arbeitszeitverkürzung – der Ansicht waren schon Marx und Keynes

Bernhard Schütz, 1. Oktober 2015

foto_schuetzImmer mehr ArbeitnehmerInnen entscheiden sich für eine freiwillige Verkürzung der Arbeitszeit. Geht es nach Karl Marx und John Maynard Keynes, so handeln sie damit durchwegs im Sinne des Fortschritts.

Weiterlesen

Zeit ist Geld ist Zeit: Zwischenresümee zur Freizeitoption

Michael Schwendinger, 11. August 2015

Schwendinger_BlogAWIm Frühjahr 2013 vereinbarten die Sozialpartner erstmals die sogenannte „Freizeitoption“ in der Elektro- und Elektronikindustrie (EEI). ArbeitnehmerInnen können damit selbst entscheiden: mehr Geld oder Freizeit? Inzwischen hat sich das Modell etabliert und wurde von anderen Branchen übernommen – jüngst von der Papier- und Pappe-Industrie. Was kann nach zwei Jahren Erfahrung über diese bemerkenswerte soziale Innovation gesagt werden? Betriebsrats-Umfragen zeigen, dass sie zum fixen und beliebten Bestandteil mehrerer Kollektivverträge geworden ist – mit steigender Tendenz. Weiterlesen

Arbeitszeitverkürzung als Instrument der Wirtschaftspolitik

Michael Schwendinger, 16. Oktober 2014

Schwendinger_BlogAWDie MetallerInnen verhandeln derzeit über etwas, das die Elektr(on)ikerInnen seit 2013 haben: die Freizeitoption. Auch unter ÄrztInnen wird aktuell wieder über kürzere Arbeitszeiten diskutiert. Der Weltwirtschaftskrach hat eine Idee erweckt (Stichwort: Kurzarbeit), die angesichts flauen Wachstums und hoher Arbeitslosigkeit allmählich wieder Anklang findet: Arbeitszeitverkürzung (AZV) – ein ewiges Streitthema, ein Reizwort, eine polarisierende „quasi-religiöse Kontroverse“. Insofern ist dies ein Beitrag zur Säkularisierung eines potentiellen Instruments der Wirtschaftspolitik. Weiterlesen