Archiv der Kategorie: Interview

Wer rankt, schafft an – wie Wettbewerbsrankings den Standort schlechtreden

Max Mayerhofer und Miriam Rehm, 28. September 2016

miriam_rehm_foto_blogfoto_max_mayerhofer_blogThomas und Monika füllen einen Fragebogen aus. Thomas ist Manager eines internationalen Versicherungsunternehmens, Monika Angestellte im Einzelhandel. Die Fragen reichen vom österreichischen Kündigungsschutz über das Vertrauen in die Politik bis hin zur Unternehmensbesteuerung. Sie sind für die jährlichen Wettbewerbsrankings des World Economic Forum (WEF), und die beiden haben recht unterschiedliche Einschätzungen. Aber stopp: In Wirklichkeit wird Monika als Arbeitnehmerin vom WEF nicht gefragt, sondern nur Thomas, der Manager. Seine Meinungen werden mit anderen Daten vermischt als „das Ranking“ von Österreich präsentiert.

Weiterlesen

Interview: Thomas Wagner über die Gefahren der Technologiereligion

Thomas Wagner im Interview mit Sylvia Kuba, 17. September 2015

robert_wagnerThomas Wagner spricht im Interview über die demokratiefeindlichen Folgen einer neuen Technologiereligion, die von Leuten im Umfeld mächtiger Internetkonzernen voran getrieben wird. Die durch das Zusammenspiel massiver staatlicher Förderung und kapitalistischer Konkurrenz in Gang gesetzte Dynamik der Produktivkraftentwicklung,  würden dem Gedanken Plausibilität verleihen, dass sich buchstäblich für alle Probleme letztlich technische Lösungen finden ließen. Dass Unterschiede zwischen arm und reich, oben und unten, krank und gesund überwiegend soziale Ursachen haben, würden dabei ausgeblendet. Und das habe gefährliche Folgen.

Weiterlesen

Günther Wallraff über das Auspressen von Arbeitskraft

Interview mit Günther Wallraff, 7. Jänner 2015

Günther_WallraffJournalist Günther Wallraff berichtet im Interview von Menschen, die für miserable Bezahlung unter frühkapitalistisch anmutenden Arbeitsbedingungen ihren Lebensunterhalt verdienen. Darüber wohin das System aus Werkvertrag, Zeitarbeit, Tagelöhner, Sub-sub-Unternehmer oder Honorarkräften führt, warum es immer weiter in die Mitte der Gesellschaft reicht, welche Rolle die Logistikbranche und der Internethandel dabei spielen und welche Reaktionen seine Recherchen auslösen.  Weiterlesen

Jörg Flecker im Interview über die Folgen der Liberalisierung öffentlicher Dienstleistungen

Interview mit Jörg Flecker, 3.Dezember 2014

FleckerJörg Flecker hat die Folgen europäischer Liberalisierungspolitik jahrelang analysiert. Einige Erkenntnisse seiner Forschungsarbeit hat er im Buch „Reclaim Public Services“ veröffentlicht. Im Interview mit blog.arbeit-wirtschaft.at spricht Jörg Flecker über die negativen Folgen der europäischen Liberalisierungspolitik für die Beschäftigten, die Bürgerinnen und die Gesellschaft. Er argumentiert, warum die negativen Effekte, nur scheinbar unbeabsichtigt sind und welche österreischichen Spezifika die Debatte aufweist. Weiterlesen