Archiv des Autors: Doris Lutz

Doris Lutz

Über Doris Lutz

Juristin, arbeitet in der AK Wien in der Abteilung Sozialpolitik mit den Themenschwerpunkten IAO und Arbeiten im Grenzbereich zwischen selbständiger und unselbständiger Beschäftigung

Neue Selbständigkeit – schöne Begriffe für altbekannte Probleme?

Doris Lutz, 27. April 2015

Doris BlogWer hätte nicht lieber etwas „Neues“, als etwas „Altes“, einen „freien“ als einen „abhängigen“ Vertrag und wäre nicht lieber „selbständig“ als „unselbständig“. Aber was gesetzlich definiert und auf die Verträge drauf geschrieben wird, entspricht häufig nicht dem Bild, das man sich davon machen möchte. Nur zu oft sollen diese Begrifflichkeiten davon ablenken, dass Ziel der Umformatierung in die schöne, freie Welt ist, ArbeitnehmerInnen zu niedrigeren Kosten zu beschäftigen und diese zu noch mehr Leistung anzutreiben. Weiterlesen

Mythen der Arbeitswelt: weil nicht sein kann, was nicht sein darf?

Doris Lutz, 15. Mai 2014

dlGlobalisierung und technischer Fortschritt bringen eine Beschleunigung in vielen Zusammenhängen, sodass es immer wieder zu mythischen Deutungen der wirtschaftlichen Wirklichkeit kommt. Problematische Entwicklungen sind häufig dadurch gekennzeichnet, dass sie im Anfangsstadium klein und unbedeutend sind. Wenn man sie im Entstehungszeitpunkt erkennt und entsprechende Maßnahmen setzt, kann man verhindern, dass sie sich auswachsen. Werden Entwicklungen ignoriert, so droht Gefahr, dass sie im Nachhinein nicht mehr korrigiert werden können. Weiterlesen

Leistung ohne Betriebsrat lohnt sich nicht

Doris Lutz, 5. Februar 2014

dlLeistungslohn – dieser Begriff scheint in Krisenzeiten eine besondere Magie zu entfalten. Er soll glauben machen, dass die eigene Situation verbessert werden kann, wenn man sich nur genug anstrenge. Häufig haben aber AN viel zu wenig Einfluss auf die Leistungsparameter in einem Unternehmen, als da sind personelle Ausstattung zur Lösung von Aufgaben, Weiterbildungen etc. Interessant erscheint es da, dass in Betrieben, in denen ein Betriebsrat gewählt wurde, Gefahren neuer Personalmanagementstrategien weniger massive Auswirkungen zu zeitigen scheinen… Weiterlesen

Internationale Arbeitskonferenz 2013

Doris Lutz, 8. August 2013

dlTausende Menschen treffen im Juni in Genf zur Sitzung der Internationalen Arbeitskonferenz (IAK bzw. ILC), dem wichtigsten Organ der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO bzw. ILO) zusammen. Dieses Jahr ging es vornehmlich darum, ob die IAO als weltweit normsetzende Institution ihren Stellenwert behaupten kann. Der wichtigste Ausschuss ist deshalb der Normenüberprüfungsausschuss, in dem die Einhaltung der Normen in den Mitgliedstaaten überprüft wird und der im Vorjahr durch den Auszug der Arbeitgeber in Frage gestellt worden war. Drei weitere Ausschüsse legten Schwerpunkte fest, die zu mehr sozialer Gerechtigkeit durch sozialen Dialog führen, sozialen Schutz im demographischen Wandel verbessern und menschenwürdige Arbeit bei gleichzeitiger Ökologisierung der Volkswirtschaften gewährleisten sollten. Weiterlesen